neueste Veranstaltungen

Kategorie:

Wie finde ich geheime Sehenswürdigkeiten?

Sehenswürdigkeiten

Die größten Metropolen wie ein Einheimischer enddecken und fernab von Massentourismus die geheimen Sehenswürdikeiten finden?
Das ist einfacher als man denkt, denn wer Augen und Ohren offen hält, kann schnell die schönsten Ecken der Städte kennenlernen:

Kleine Reiseblogs zeigen Insidertipps

Reiseblogs im Internet sind immer eine gute Möglichkeit, sich vor dem Urlaub über geheime Sehenswürdigkeiten der Destination zu informieren. Reiseblogger, die Blogs oder VLogs aus Leidenschaft betreiben, zeigen gerne die Ecken, die vor großen Toursitenströmen etwas abseits gelegen sind. Suchen Sie einfach mal im Netz diem kleineren Reiseblogs durch oder suchen Sie bei YouTube nach Vloggern, die Ihr angestrebtes Ziel schon einmal bereist haben.

Entdeckungstouren mit Einheimischen

Couchsurfen ist bereits seit einigen Jahren in aller Munde. Hier nächtigt der Reisende nicht im Hotel oder in der Pension, sondern schläft in den eigenen vier Wänden von Anwohnern des Urlaubsortes. So kommt man natürlich ganz anders in Kontakt als wenn man als Pauschaltourist das Reiseziel erkundet. Aktuell kommt es immer mehr in Mode, dass private Anbieter von Couchsurfing nicht nur Bett, Bad und Küche anbieten, donern direkt auch als Fremdenführer zur Verfügung stehen. Sie zeigen dann die Stadt von einer völlig neuen Seite, organisieren Aktiviäten oder nehmen den Gast mit in die Welt des jeweiligen Ortes. Näher dran kann man im Urlaubsziel gar nicht sein.

Führungen durch das Kulturbüro

Nachtwanderungen, historische Führungen und Co gibt es mittlerweile auch in den kleinsten Gemeinden. Hier sind es häufig ehrenamtliche Fremdenführer, die gegen einen kleinen Obulus nicht nur Fremde durch den Ort führen, interessante Anekdoten der Stadtgeschichte zum Besten geben oder geheime Sehenswürdigkeiten vorstellen. Nicht nur Touristen, sondern häufig auch Ortseinwohner lernen bei solchen Führungen immer wieder etwas neues über den Heimatort hinzu. Erkundigen sich hierfür im Touristenbüro oder beim Kultur-historischen Verein. Die amüsanten Führungen finden meist mehrmals im Monat statt und bieten eine amüsante Stadtführung.

ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




  •  

    Newsletter

    Immer auf dem neuesten Stand! Geben Sie einfach Ihren Ort, sowie die gewünschten Kategorien an und Sie erhalten regelmäßig unseren Newsletter mit den aktuellsten Veranstaltungen. Die Anmeldung dauert nur eine Minute! Jetzt den Newsletter bestellen