Kategorien:

CBD Öl und die Wirkung – Variationen wie CBD Blüten und CBD Öl

CBD-Öl
Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Hanf dient als gesundes Superfood, das die individuelle Gesundheit fördert

Hanfprodukte wie Hanfsamen, Hanftee und Hanföl enthalten eine überdurchschnittlich hohe Konzentration an mehrfach ungesättigten Omega 3- Fettsäuren, die nachweisbar antientzündlich wirken und körpereigene Regenerationsmechanismen anheizen. Zusätzlich dient die Hanfpflanze als natürliche Quelle für immunstimulierende, potentiell zellschützende, regenerierende Vitamine und Mineralien sowie Ballaststoffe, die den Stoffwechsel befeuern und hochwertige Aminosäuren, die die Bildung neuer Körperzellen ankurbeln. Aufgrund seiner wertvollen Nährstoffzusammensetzung gehört Hanf zu der Gruppe der Superfoods. So sind im Handel neben Ölen, Samen und Tees ebenso Schokoladen, Brotaufstriche, Eis, Limonaden, Proteinriegel und Saucen verfügbar, die Nutzhanf enthalten.

Unlängst ist ein regelrechter Hype um Hanfprodukte entbrannt, wobei CBD Öl eine diesbezügliche Sonderstellung einnimmt.

CBD- Produkte sind aufgrund ihrer vielseitigen Wirkung überdurchschnittlich begehrt

Das nährstoffreiche Öl, das aus reinen Pflanzenteilen des Nutzhanfs gewonnen wird, weist einen vergleichsweise hohen Gehalt der Substanz Cannabidol auf. Cannabidol ist ein Grundbestandteil der Cannabispflanze, der allerdings nicht psychoaktiv wirkt und demnach tatsächlich an keine berauschende Wirkung gekoppelt ist. Grundsätzlich enthalten Hanfprodukte, die freiverkäuflich auf dem Markt erhältlich sind, weniger als jeweils 0,2 % des Stoffes THC bzw. Tetrahydrocannabinol, der berauscht. Der Konsum von THC- armen Hanfprodukten auf Basis des Nutzhanfes macht deshalb nicht high und ist grundsätzlich legal. Der jeweilige Preis der Produkte ist von ihrem konkreten Anreicherungsgrad mit CBD abhängig.

Wirkungsweise der Substanz CBD

Wer regelmäßig CBD- Variationen wie etwa CBD- Tee oder CBD- Blüten / CBD- Öl konsumiert, versorgt seinen Organismus clever mit essentiellen Bioaktivstoffen, die körpereigene Entzündungsreaktionen bekämpfen, das Abwehrsystem pushen, die Infektanfälligkeit senken, die Nährstoffversorgung der Körperzellen verbessern und zellschützend wirken. Der Wirkstoff Cannabidol entfaltet zudem eine wohltuende, entspannende Wirkung auf den Körper, die zur harmonischen Entschleunigung animiert und das psychische Wohlbefinden fördert. CBD- haltige Produkte besitzen deshalb heilende, antientzündliche, potentiell angstlösende, entkrampfende, schmerzstillende Eigenschaften.

Wissenschaftliche Studien stützen die These, dass die Substanz CBD, die natürlich im Nutzhanf gebunden ist, den Körper dabei unterstützt die Beschwerden neurologischer Erkrankungen wie etwa der Epilepsie zu lindern. Die regelmäßige Aufnahme von CBD-Bläten oder CBD- Öl reduzierte im Rahmen von medizinischen Studien demzufolge belegbar das Auftreten epileptischer Anfälle.

Dank seines hohen Anteils an entzündungshemmenden Antioxidantien bindet das Öl effizient freie Radikale, neutralisiert oxidativen Stress, bremst Entzündungen in Muskeln, Haut und Gewebe und dämpft den natürlichen Alterungsprozess des menschlichen Organismus. CBD- haltige Präparate fungieren deshalb als sanfte “ Beauty- Kur“, die den Hautzellen potentiell hautverjüngende, antientzündliche “ Derma- Nährstoffe“ zuführt, Entzündungsprozesse der Haut stoppt und die Hautalterung eindämmt. Die Bioaktivstoffe, die in CBD- Produkten enthalten sind, gehen zusätzlich mit einer antibakteriellen Wirkung einher, die das Bakterienwachstum auf der Haut hemmt und somit die Entstehung entzündlicher Hautreaktionen verhindert. Akne, Neurodermitis und Schuppenflechte lassen sich mit Hilfe von hochwertigen CBD- Produkten sanft behandeln. Insbesondere sensible, entzündungsanfällige und zu allergischen Reaktionen neigende Haut profitiert daher von dem CBD- Konsum.

CBD- Öl und CBD- Tee auf Basis von Blüten und Blättern des Nutz- bzw. Faserhanfs fungieren deshalb als Bestandteil einer gesundheitsbewussten, wohltuenden und entzündungshemmenden Ernährung. Erlesene Hersteller verarbeiten ausschließlich Faserhanf, der in der freien Natur wächst. Witterungsbedingungen und die jeweilige Bodenbeschaffenheit beeinflussen unmittelbar den CBD- und THC- Gehalt der Pflanzen. Die entsprechenden Hersteller unterhalten hauseigene Labore, die die verarbeiteten Pflanzenteile fortwährend auf ihre tatsächliche CBD- und THC- Konzentration untersuchen. Dieses Verfahren stellt sicher, dass die diesbezüglichen gesetzlichen Richtwerte konsequent eingehalten werden.

Untersuchungen beweisen ebenso, dass der Wirkstoff Cannabidol die körpereigene Synthese von Angstbotenstoffen blockiert. Alltagsängste, Angststörungen sowie posttraumatische Belastungsstörungen werden auf diese Weise gemildert. CBD ist ebenso an eine entspannende Wirkung gekoppelt, die die individuelle Schlafqualität optimiert und als Geheimwaffe gegen Schlafstörungen und innere Unruhe dient.

Hanf ist seit 1996 bundesweit zum Anbau zugelassen

Im Gegensatz zu CBD- Produkten enthalten Hanfsamen bzw. Lebensmittel auf Basis von Hanfsamen prinzipiell kein THC, das sich generell während der Wachstumsphase der Pflanze in Blättern, Harz, Blüten und Stängeln bildet. Seit dem Kalenderjahr 1996 ist die Hanfpflanze deutschlandweit offiziell für den Anbau freigegeben. Durch den anhaltenden Hype ist Hanf jüngst von der Nutzpflanze zum Lifestyle- und Gesundheitsprodukt avanciert.

Die anhaltend hohe Nachfrage nach Hanf- und CBD- Produkten hat einen potentiellen “ Hanf- Boom“ ausgelöst. Als Reaktion darauf fertigt die Lebensmittelindustrie derzeit zahlreiche Hanf- Variationen. Insbesondere gut sortierte Bioläden und Reformhäuser führen seit jeher ein reichhaltiges Hanfsortiment.

Seit 2019 fungiert Düsseldorf als Standort für die Hanfmesse “ Cannafair“

Im Juli des Kalenderjahres 2019 fand in der nordrhein- westfälischen Metropole Düsseldorf mit der Veranstaltung “ Cannafair“ erstmals eine Hanfmesse statt. 2020 dient Düsseldorf erneut als Austragungsort für die Hanfmesse, die sich durch ihre entspannte Atmosphäre und die Vielzahl an Ausstellern auszeichnet. Interessierte finden in den Messehallen der Mitsubishi Electric Halle rund 1000 branchenspezifische Aussteller bzw. hochwertige Cannabis- Unternehmen vor, die umfassend über Neuerungen in der Branche informieren und neue, frei verkäufliche Hanfprodukte präsentieren.

Die Erstauflage der Veranstaltung im Jahr 2019 lockte 8500 Gäste aus aller Welt an. Die Altersstruktur des Publikums war breit gefächert. Gleichzeitig zeichneten sich die Besucher durch ihre vergleichsweise hohe Kaufkraft aus, so dass die Messe ein Erfolg für die Cannabis- Unternehmen vor Ort war. Eines der Highlights des Events sind die gut gefüllten und vielseitigen Goodie Bags, die die Aussteller an sämtliche Besucher verteilen. Wer Hanfprodukte mag, sollte der “ Cannafair“ grundsätzlich einen Besuch abstatten und sich von dem innovativen Portfolio der Anbieter überraschen und inspirieren zu lassen.

Der nachfolgende Link informiert dich umfassend über CBD- Öl und entsprechende Produkte; https://www.elbcbd.de .

Artikel-Bewertung

Klicken Sie zur Bewertung auf einen Stern.

Durchschnittsbewertung / 5. Anzahl der Bewertungen

© 2020 . All Rights Reserved.