Kategorien:

Cocktailkleider für Hochzeitsgäste

Cocktailkleider (kurz) Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Der perfekte Look für Hochzeitsgäste

Das große Kleiderspecial soll zeigen, dass es auch für Gäste eine große Herausforderung sein kann, das passende Outfit zu finden. Denn als Brautjungfer, Schwester, Trauzeugin oder beste Freundin kann man schnell ins Fettnäpfchen treten. Ist die erste Euphorie über die Hochzeitseinladung verflogen, stellen sich viele die Frage:
„Was ziehe ich an und welcher Dresscode ist bei der Kleiderwahl zu beachten?“

Alles eine Frage des Stils

Auf Hochzeiten ist es üblich, dass Fotografen unerwartet Bilder während des Empfangs, der Trauung, des Dinners oder beim Anschneiden der obligatorischen Torte schießen. Nicht immer besteht die Möglichkeit, dass sich Gäste in Pose werfen können, um eventuelle Problemzonen zu vereiteln. Schöne Cocktailkleider sind hervorragend geeignet – sind sie allerdings zu kurz geraten oder ziehen mit ausgesprochen tiefen Dekoltes musternde Blicke aus sich, sind sie zum absoluten Fauxpax geworden. Diese Kleidchen gelten zu diesem Anlass als respektlos und sind absolut peinlich. Deshalb heißt die Regel für den perfekten Look: Lieber bequeme und die Figur umschmeichelnde, kurze Cocktailkleider bevorzugen! Diese erhalten sie z.B. bei JJ’s House .Wichtig: Immer Motto, Dresscode und Farbpalette vor der Hochzeit erfragen, damit der besondere Tag nicht zum ganz großen Desaster wird.

Die perfekte Farbwahl treffen

Auch wenn das Cocktailkleid der Träume perfekt sitzt, der Preis stimmt und außerdem sowieso nur noch eines im Angebot ist, muss die Farbe des Kleides stimmen. Absolut tabu sind tiefschwarze Cocktailkleider – denn Hochzeiten sind schließlich wundervolle Anlässe und keine Beerdigungen. In diesem Fall sollten Gäste auch mit der Kleiderwahl die Hochzeit würdigen und ausstrahlen. Zu vermeiden sind außerdem weiße und cremige Farbnuancen. Sie sind der Braut vorbehalten und niemand sollte ihr an diesem schönen Tag die Show stehlen oder eventuell die Hochzeitsfotos vermasseln. Ein weiteres No-Go sind leuchtende rote Cocktailkleider. Glaubt man den Legenden, wird Alarmstufe Rot ausschließlich von Schwiegermüttern getragen oder von Mädels, die mal die Geliebte des Bräutigams waren – oder noch sind.

Geschmackvolle Accessoires wählen

Gar nicht von gestern sind zu Cocktailkleidern und Co. kleine Handtaschen, hohe Pumps, schicke Sandaletten und süße Fascinators. Letztere gehören bei den Royals immer dazu, doch auch Normalsterbliche sollten viel öfters auf diesen hübschen Haarschmuck zurückgreifen. Sie geben jedem Look das gewisse Etwas, dürfen dabei aber nie zu overdressed wirken. Bei der Auswahl des Schmucks sollte eine gewisse Balance beachtet werden. Bei einem dezenten Outfit darf es glamouröser Schmuck sein. Ist das Cocktailkleid schon der Hingucker, genügen unauffällige Ohrringe, Halsketten, Broschen oder Ringe. Wichtig ist bei der Auswahl von Accessoires, dass Kleidung, Schmuck, Schuhe und Tasche aufeinander abgestimmt sind.
Tipp: Für Kirche oder Standesamt eine passende Stola, Tuch oder Jacke einplanen.

Die Wahl des Make-ups

So geht’s: Wer nach Perfektion an diesem festlichen Tag strebt, setzt auf einen sanften, natürlichen und gepflegten Look. Mit Pudertönen für das Gesicht, Pastelltönen für Lippenstift und Nagellack kann man nichts falsch machen, das passt zu allen Cocktailkleidern. Außerdem sollten alle Frauen daran denken, dass mit großer Wahrscheinlichkeit irgendwann die Tränen fließen und gerade dann der Fotograf auf den Auslöser drückt. Garantiert sind dann die auffälligen Smokey Eyes, die Wimperntusche und der knallrote Lippenstift verlaufen. Deshalb der Tipp: Weniger ist mehr!

Fazit:

Trotz Vorbereitungsstress den kompletten Look testen, denn an diesem Tag wird unwahrscheinlich oft fotografiert. Wenn denn Cocktailkleid, Haare, Schuhe und Make-up perfekt sind, hat der Fotograf beste Voraussetzungen, wunderschöne Bilder zu machen. Denn nicht umsonst werden Fotografen auch als Bildpoeten bezeichnet.

ähnliche Artikel

Facebooktwittergoogle_plusyoutube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Freitextsuche



     

    Newsletter

    Immer auf dem neuesten Stand! Geben Sie einfach Ihren Ort, sowie die gewünschten Kategorien an und Sie erhalten regelmäßig unseren Newsletter mit den aktuellsten Veranstaltungen. Die Anmeldung dauert nur eine Minute! Jetzt den Newsletter bestellen