Kategorien:

Ihre Küche: Mit der richtigen Grundausstattung traumhafte Gerichte zaubern

Grundausstattung Küche Facebooktwittergoogle_pluspinterest

In vielen Kulturen gilt die Küche als der wichtigste Ort in jeder Behausung. Die gemeinschaftliche Nahrungsaufnahme schafft und bestätigt zwischenmenschliche Verbindungen. In der Frühzeit war der Bereich um die Feuerstelle als sozialer Brennpunkt enorm wichtig. Bis vor knapp einem Jahrhundert spielte die Küche hierzulande als einziges beheiztes Zimmer damals eine zentrale Rolle. Auch heutzutage sind Küchen weitaus mehr als nur ein Teil der Wohnung zum Zubereiten lebensnotwendiger Speisen. Neben dem Herd/Ofen sind Speisekammer, Kühlschrank mit Eisfach und Abstellmöglichkeiten in Regalen, Schubfächern oder Schränken für Besteck und Küchenwerkzeuge wichtige Merkmale einer Küche. Natürlich dürfen das Spülbecken und eine stets saubere und freie Arbeitsfläche sowie Entsorgungsbehälter nicht fehlen. Zudem sollten der Küchentisch und mehrere Sitzmöglichkeiten vorhanden sein.

Küchengeräte

Wo einst mit einfachen Hilfsmitteln kulinarische Spezialitäten zu mundgerechte Happen verarbeitet wurden, finden sich in modernen Küchen eine große Auswahl an Gerätschaften. Einige Küchenwerkzeuge sind für den täglichen Gebrauch unverzichtbar. Um einen guten Schnitt zu garantieren, sind verschiedene Arten von Messern gebräuchlich. In einem handelsüblichen Messerblock, bestehend aus Holz, Bambus oder Edelstahl, finden sich inklusive Schleifstein die wichtigsten Schneidwerkzeuge. Dazu gehören auch Haushaltsschere, Küchenschere und Geflügelschere. Am Besten arbeitet/schneidet es sich auf einem Brett aus Holz oder Kunststoff. Der Besteckkasten weist am besten mehrere (6-teilig, 8-teilig oder 12-teilig) Gabeln und Kuchengabeln, Esslöffel und Teelöffel und Messer, auf. Zu den wichtigen Küchengeräten zählen ebenso: Backpinsel, Dosenöffner, Dosenstecher, Eierstecher, Grillzange, Kapselheber/Flaschenöffner, Kochlöffel, Korkenzieher, Nudelholz, Nussknacker, Pfannenwender, Rührgerät/Quirl, Sieb, Schneebesen, Schöpfkelle, Spaghettizange, Spargelzange, Spritze, Tortenheber, Trichter. Neben Brotkorb und Brotfach sind Gemüsekorb und diverse Schüsseln, sowie Kaffeekanne, Teekanne und Thermoskanne elementare Aufbewahrungsmöglichkeiten. Töpfe und Pfannen in unterschiedlicher Größe sind mitunter das erste, was einem zu einer Küche einfällt und finden nun endlich Erwähnung. Ein oder zwei Pfannen und 2-3 Töpfe gehören zur Küchengrundausstattung. Trinkgläser, ob als formschönes Set oder praktisch von leeren Senfgläsern sollte ein jeder neben allen Tassen und Tellern im Schrank haben. Zum Stampfen und Zerkleinern eignen sich: Eiscrusher, Fleischhammer, Küchenreibe, Kartoffelstampfer, Knoblauchpresse, Mörser, Zitrusfruchtpresse. Was in keiner Küche fehlen sollte, ist ein Stabmixer, auch Pürierstab genannt. Dieser elektrisch betriebene Zerkleinerer fand Mitte der 1950er Jahre Einzug in deutsche Küchen. Dank seiner einfachen Handhabung, findet dieses Gerät für vieles Verwendung. Ob für Soßen, Dips, Suppen, Smoothies oder Milchshakes. Ein Pürierstab hat den Vorteil, kleinere Mengen in den verschiedensten Gefäßen rasch zu zerkleinern. Verschiedene Hersteller bieten neben der Standardversion auch Stabmixer-Sets an, welches beispielsweise einen Schneebesen mit beinhaltet. Die nach nur einer Seite hin offenen rotierenden Messer lassen sich einfach reinigen. Dafür wird lediglich der untere, rein mechanische, Teil des Stabmixers vom oberen Teil, in dem sich der Elektromotor befindet, abgetrennt. Zum Reinigen selbst empfiehlt sich eine langborstige, stabile Bürste, um gut die engen Zwischenräume zu erreichen. Andere elektrische Geräte in einer Standardküche sind: Kaffeemaschine, Wasserkocher oder Tauchsieder, Toaster, Mikrowellenherd. Einen guten Vergleich von Stabmixern und Pürierstäben, findet man auf  obst-und-gemueseschneider.de/stabmixer-puerierstab.html

Das richtige Maß finden

Hierbei helfen Messbecher, Küchenwaage, Küchenwecker/Eieruhr. Damit Sie und die Küche sauber bleiben, eignen sich: Wischlappen, Schwammtuch, Schwamm mit Topfkratzer, Bürste, Spülmittel, Scheuermilch, Geschirrtuch, Handtuch, Topflappen, Topfhandschuh, Schürze, Servietten, Tischtücher, Untersetzer, Haushaltsrolle, Klarsicht- und Alufolie, Backpapier.

Gewürzregal und frische Kräuter

Nicht nur das Salz in der Suppe ist wichtig, auch ein gut sortiertes Gewürzregal mit einheimischen Gewürzen und Kräutern unterstützen die verschiedensten Geschmäcker. Immer größer wird zudem die Auswahl an exotischen Gewürzen, die wegen ihrer Beliebtheit längst zu jeder guten Gewürzsammlung gehören. Wer über einen grünen Daumen verfügt, kann die eigenen frischen Kräuter auf der Fensterbank, dem Balkon oder im Garten anbauen.

Fazit

Das Erfolgsrezept für eine optimale kulinarische Werkbank sind die richtigen Zutaten. Wie auch bei jeder Mahlzeit, ist es letzten Endes eine Geschmacksfrage, wie die Küche gestaltet sein soll. Jedoch kann auf wichtige Ingredienzien nicht verzichtet werden.

ähnliche Artikel

  • Freitextsuche

     

    Newsletter

    Immer auf dem neuesten Stand! Geben Sie einfach Ihren Ort, sowie die gewünschten Kategorien an und Sie erhalten regelmäßig unseren Newsletter mit den aktuellsten Veranstaltungen. Die Anmeldung dauert nur eine Minute!
    Newsletter bestellen »