Wie kann man fotografieren lernen?

Wie kann man fotografieren lernen?

Wie man fotografieren lernt
Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, Fotografie zu lernen. Sie können sich für Fotokurse oder Workshops anmelden. Sie können ein Buch zu diesem Thema kaufen. Oder Sie können Fotografie online lernen, indem Sie bequem von zu Hause oder vom Büro aus Wikipedia, YouTube und andere kostenlose Ressourcen nutzen, die jedem mit Internetzugang zur Verfügung stehen – empfehlenswert ist FotografierenLernen.net

1. Kaufen Sie eine Digitalkamera

Der wichtigste Schritt, das Fotografieren zu lernen, ist, sich eine Digitalkamera zuzulegen. Selbst wenn Sie nur Fotos von Menschen und der Natur machen, kann das Foto selbst Ihr Lehrer bei der Beschreibung des Themas sein. Ein Foto sagt mehr als tausend Worte, denn es zeigt das Thema Ihres Fotos in einer prägnanteren Art und Weise, als wenn Sie es in Worte fassen. Das Foto verrät Ihnen, was die Linien, Kurven und Farben auf dem Bild bewirken. Wie Licht oder Schatten das Motiv Ihres Fotos beeinflussen. Welche Art von Schatten durch Wolken, Gebäude oder andere Objekte gebildet werden. Zu welcher Tageszeit man am besten fotografiert und wie man das natürliche Licht ausnutzt. All diese Dinge und mehr können Sie mit Ihrer Digitalkamera lernen.

2. Lernen Sie grundlegende Konzepte der Fotografie

Ein weiterer Schritt, um Fotografie zu lernen, ist das Erlernen grundlegender Konzepte von Licht, Farbe und Form. Wie sehen Objekte in verschiedenen Farben für unsere Augen aus? Welche Form haben Objekte? Wie wird das Foto aussehen, wenn wir Schwarz ins Bild setzen? Es gibt viele Websites, die Ihnen bei der Beantwortung dieser Fragen und mehr helfen können. Die University of California in Berkeley hat eine Website, auf der Sie lernen können, wie man Fotos mit verschiedenen Beleuchtungsarten aufnimmt. Die Universität von Kalifornien in Santa Barbara hat eine Reihe von kurzen Videos, die zeigen, wie man Fotos mit natürlichem und künstlichem Licht aufnimmt.

3. Herausgehen und fotografieren

Der beste Weg, Fotografie zu lernen, ist, herauszugehen und Fotos zu machen. Selbst wenn Sie nicht wissen, was Sie tun, wird das Ergebnis Ihrer Fotos ein visuelles Kunstwerk sein, aus dem Sie lernen können, wie Sie Ihre Fähigkeiten verbessern und in Zukunft bessere Fotos machen können. Bevor Sie nach draußen gehen, stellen Sie sicher, dass Sie ein Motiv zum Fotografieren haben. Gehen Sie nicht mit Ihrer Digitalkamera in der Hand nach draußen, nur weil Sie denken, dass etwas Interessantes vorbeikommt, während Sie herumlaufen und Fotos machen.

4. Üben und experimentieren

Das Erlernen der Fotografie ist kein einmaliges Ereignis. Es ist ein kontinuierlicher Prozess des Lernens, Übens und Experimentierens mit verschiedenen Konzepten, Techniken und Stilen der Fotografie. Je mehr Sie üben, desto besser werden Ihre Fotos. Der beste Weg, weiter zu üben, ist, es zur täglichen Gewohnheit zu machen, Fotos zu machen. Sie werden feststellen, je mehr Sie fotografieren, desto mehr lernen Sie über das Fotografieren.

5. Seien Sie Sie selbst

Sie sollten beim Fotografieren nicht vergessen, Sie selbst zu sein. Es ist leicht, sich von dem mitreißen zu lassen, was die populären Fotografen, Zeitschriften und Websites tun. Haben Sie keine Angst, etwas Neues und Anderes auszuprobieren. Seien Sie mutig und heben Sie sich von der Masse ab, indem Sie Fotos machen, die nur Sie machen würden. Es ist Ihr Kunstwerk, also nur zu, machen Sie ein Meisterwerk daraus.

6. Verstehen Sie Ihre Kamera

Wenn Sie lernen, wie man gute Fotos macht, werden Sie Ihre Kamera und andere Ausrüstung, die Sie beim Fotografieren verwenden, wie Objektive oder Stative, besser verstehen. Anders als bei der Arbeit mit einer Digitalkamera erfordert das Erlernen des Umgangs mit einer echten Kamera, dass Sie die verschiedenen Komponenten Ihrer Kamera genau verstehen.

7. Pflegen Sie Ihre Ausrüstung gut

Eine gute Pflege Ihrer Ausrüstung ist notwendig, wenn Sie wollen, dass diese Dinge in der Zukunft viele Jahre lang halten. Das Erste, was Sie tun müssen, ist Vorsicht walten zu lassen und Ihre Ausrüstung zu pflegen, indem Sie sie nicht auf harte Oberflächen fallen lassen oder sie so oft wie möglich nass werden lassen. Um sie trocken zu halten, sollten Sie Ihre Ausrüstung immer in ein Gehäuse stellen und sie bei Regen oder feuchten Bedingungen nicht im Freien aussetzen, wenn Sie draußen fotografieren.

8. Seien Sie kreativ und experimentieren Sie mit verschiedenen Arten des Fotografierens

Der beste Weg, Ihre fotografischen Fähigkeiten zu verbessern, ist, kreativ zu sein und mit verschiedenen Aufnahmemethoden zu experimentieren. Wenn Sie eine automatische Kamera verwenden, versuchen Sie es stattdessen mit dem manuellen Modus. Oder wenn Ihnen die Ergebnisse, die Sie mit einem Stativ erzielen, nicht gefallen, versuchen Sie stattdessen, aus der Hand zu fotografieren, um zu sehen, was passiert. Sie können auch die Geschwindigkeitseinstellung an Ihrer Kamera ändern, sodass Ihre Fotos unterschiedliche Texturen und Stimmungen aufweisen, je nachdem, wie schnell der Verschluss geöffnet ist.

9. Wissen, welche Ausrüstung wann zu verwenden ist

Verwenden Sie nicht alle Ausrüstungsgegenstände zur gleichen Zeit. Wenn Sie automatische Einstellungen verwenden und Ihre Kamera am besten mit einem Stativ funktioniert, versuchen Sie nicht, ein Stativ zu verwenden, wenn Sie am Strand Fotos von Wellen machen. Sie müssen wissen, welche Ausrüstung für welche speziellen Situationen und wechselnde Wetterbedingungen geeignet ist. Das ist sogar noch wichtiger, wenn Sie dies professionell tun. Professionelle Fotografen haben eine Ausrüstung, die speziell für das gemacht ist, was sie mit ihrer Kamera machen. Sie geben Tausende von Euro für Spitzenkameras und -objektive aus, weil diese Dinge ihnen helfen, bessere Fotoergebnisse zu erzielen als andere Fotografen, die keine hochwertige Ausrüstung haben.

10. Analysieren Sie Ihre Fotos

Schauen Sie sich die Fotos, die Sie machen, genau an und analysieren Sie, was Sie sehen. Sie müssen nicht kritisch mit sich selbst sein, sondern nur darauf achten, was während der Aufnahme gut gelaufen ist und was hätte besser laufen können. Auf diese Weise werden Sie sich beim nächsten Mal, wenn Sie Fotos machen, daran erinnern, was funktioniert hat. Es ist auch wichtig, die Meinung anderer Leute zu nutzen, indem Sie sie um Rat fragen, wie Ihrer Meinung nach Ihre Aufnahmen ausgefallen sind und ob sie Ihnen helfen, Ihre Fotografie in Zukunft zu verbessern.

Es gibt heute viele verschiedene Arten von Fotokursen, jeder hat seine eigene, einzigartige Art und Weise, den Teilnehmern ihr Handwerk beizubringen. Es ist wichtig, einen Fotokurs zu finden, der Ihnen hilft, mehr über das Fotografieren zu lernen. Glücklicherweise gibt es Kurse, die an verschiedenen Bildungseinrichtungen auf der ganzen Welt angeboten werden. Einige dieser Schulen sind akkreditiert, sodass die Studenten sicher sein können, dass sie ordnungsgemäß über die Prinzipien der Fotografie unterrichtet werden.

Bei der Auswahl einer guten Schule oder Volkshochschule sollten Sie immer die Kosten für die Teilnahme, die Qualität des Unterrichts und der Ausrüstung in den Klassenzimmern sowie die Kompetenz der Dozenten im Unterrichten von Fotografie berücksichtigen. Wenn Sie erstklassige Dozenten und eine erstklassige Ausrüstung wünschen, ist es ratsam, nach Volkshochschulen zu suchen, die Empfehlungen von ehemaligen Studenten akzeptieren, die diese Schulen vor ihnen besucht haben. Ein guter Lehrer wird sich auch um seine Schüler kümmern, indem er ihnen hilft, ihre Fähigkeiten durch Feedback zu verbessern, denn dies wird ihnen letztendlich helfen, bessere Fotografen in ihren zukünftigen Jobs und im Privatleben zu werden.

Artikel-Bewertung

Klicken Sie zur Bewertung auf einen Stern.

Durchschnittsbewertung / 5. Anzahl der Bewertungen

© 2021 . All Rights Reserved.