s Aqualand

Aqualand

Aqualand
Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Das Aqualand in Köln gehört zu den beliebtesten Bade- und Wellnesswelten der weiteren Umgebung. Zahlreiche Rutschen und Wasserbecken locken ebenso wie eine umfangreiche Saunalandschaft. Wir haben uns das Angebot des Aqualands für dich genauer angesehen.

Die Anreise

Das Aqualand befindet sich in den nördlichen Ausläufern von Köln, genauer gesagt im Stadtbezirk von Köln. Die Anreise per Auto erfolgt am einfachsten über die A1 in Richtung Köln/Koblenz. Wir nehmen die Ausfahrt 100 “Köln-Niel” und folgen den Schildern in Richtung Fühlingen. Nur wenige Meter später sind bereits die ersten Wegweiser zum Aqualand sichtbar.

Falls du lieber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchtest, kannst du die Buslinie 120 in Richtung Roggendorf/Thenhoven oder die Linie 121 in Richtung Langel Fähre wählen. Die Haltestelle Merianstraße liegt unmittelbar vor dem Eingang zum Aqualand. Falls du von weiter außerhalb anreisen möchtest, kannst du mit der S-Bahn S11 bis zur Haltestelle Chorweiler fahren und dort in den Bus umsteigen.

Das Badeangebot vom Aqualand

Im Aqualand gibt es drei große Badewelten. Die sogenannte Wasserwelt stellt den Innenbereich dar Hier findest du normale Wasserbecken, mit Natursole angereicherte Becken, Whirlpools und natürlich auch die obligatorische Poolbar. Im Außenbecken hingegen ist ein Strömungskanal und ein Sole-Therapiebecken untergebracht. Der dritte große Bereich ist das Kinderland. Vor allem Kleinkinder kommen in dem großen Planschbereich auf ihre Kosten.

Die Rutschen im Aqualand

Im Aqualand sorgen sieben verschiedene Rutschen für den gewünschten Adrenalinkick. Neben klassischen Rutschen mit Lichteffekten, kurzen aber schnellen Rutschen und faszinierenden Reifenrutschen sorgen vor allem die außergewöhnlichen Rutschen im Aqualand für Aufsehen. Beim AQUACanyon wirfst du dich in Wildwasserströme. Beim AQUARacer trittst du auf zwei parallelen Rutschen gegen deine Freunde an. Bei der AQUAConda-Rutsche geht es zwischenzeitlich sogar bergauf. Dies wird nur durch die Looping-Rutsche übertroffen. Hier erreichst du derartig hohe Geschwindigkeiten, dass du beim Rutschen einen Looping vollführen kannst.

Die Saunalandschaft vom Aqualand

Das Aqualand bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Saunen in weitgefächerten Temperaturbereichen. Im Innenbereich befindet sich die Felsensauna (65°C), die vier Elemente Sauna (75°C), die Zensauna (80°C), die Grubensauna (85°C) sowie die Bergkristallsauna (100°C). Abgerundet wird das Angebot durch ein türkisches Hamam, ein Dampfbad sowie kalte und warme Tauchbecken. Weitere Saunen befinden sich im Außenbereich. Hier sind die Banjasauna (90°C), die urige Mühlensauna (90°C), die Heusauna (80°C), die Aromasauna (70°C), die Sauna Colonia (85°C) sowie die Salzsauna (80°C) zu erwähnen. Zusätzlich können ein warmes und ein kaltes Wasserbecken, ein Kneipp-Becken sowie ein Zengarten genutzt werden.

Wie üblich gelten in den Saunen bestimmte Regeln. So ist der gesamte Saunabereich eine badekleidungfreie Zone. Allerdings sollte außerhalb der Schwitzräume ein Bademantel oder ein umhüllendes Badetuch getragen werden. In der Sauna müssen Handtücher unter die Füße sowie den Po gelegt werden. Sämtliche Saunen sind Ruhezonen. Die Benutzung von Handys und Fotoapparaten ist selbstverständlich verboten. Aufgüsse dürfen selbstständig nicht durchgeführt werden. Allerdings bietet das Aqualand einen umfangreichen Aufgussplan, wo für jeden das Passende dabei ist.

Die Wellness-Oase vom Aqualand

Das Angebot vom Aqualand bei Köln umfasst auch verschiedene Massagen. Hier sind klassische Massagen, exotische Massagen sowie das orientalische Hamam zu erwähnen. Sämtliche Massagen müssen vorab mit Terminreservierung gebucht werden. Auch spezielle Kombiangebote aus Badebereich, Saunabereich, Massage und Peeling können erworben werden.

Sonstige Angebote im Aqualand

Im Aqualand ist ein eigenes Fitnessstudio, das AquaFit, untergebracht. Hier können Mitglieder eigenständig trainieren oder einen der zahlreichen Kurse besuchen. Diese umfassen sowohl typische Trainingsprogramme wie Bauch, Beine, Po als auch Rehabilitationsprogramme und Wassergymnastik. Letztere gehen mit der ebenfalls im Haus befindlichen Physiotherapie zusammen. Spezielle Trainingsprogramme in Kombination mit medizinischen Wellnessprogrammen und Massagen sollen so für den perfekten Muskelaufbau nach Erkrankungen und Verletzungen sorgen.

Öffnungszeiten und Preise

Das Aqualand hat Montag bis Donnerstag von 9:30 bis 23:00 geöffnet. Freitags sind die Öffnungszeiten von 9:30 bis 24:00 ausgedehnt. Noch länger geöffnet hat das Aqualand am Samstag, nämlich von 9:00 bis 24:00. An Sonn- und Feiertagen kannst du das Aqualand von 9:00 bis 23:00 besuchen. Es ist zu beachten, dass die Rutschen meist bis zu eine Stunde später geöffnet werden und eine Stunde vor Badeschluss schließen.

Die Tageskarte im Aqualand kostet aktuell 22,90. Ermäßigungen sind für Kinder (3-6 Jahre) und Jugendliche (7-15 Jahre) möglich. Zahlreiche weitere spezielle Tarife bieten die Möglichkeit einer vergünstigten Nutzung des Aqualands. Hier sind beispielsweise Zwei- und Vierstundenkarten, Seniorenschwimmen, Studententage, Familienpakete, Vierteljahreskarten und Jahreskarten zu nennen. Für die Saunawelt ist ein zusätzliches Ticket um sieben Euro zu erwerben.

Fazit zum Aqualand

Das Aqualand bei Köln bietet ein umfangreiches und abwechslungsreiches Angebot. Sowohl die Badewelt als auch die Saunalandschaft können sich sehen lassen. Für die gebotenen Leistungen sind die Preise überraschend günstig. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis der Gastronomie ist angemessen. Wir können daher einen Besuch beim Aqualand nur empfehlen.

Artikel-Bewertung

Klicken Sie zur Bewertung auf einen Stern.

Durchschnittsbewertung / 5. Anzahl der Bewertungen

© 2021 . All Rights Reserved.