Kategorien:

Fahrradträger für die nächste Reise mit Auto und Fahrrad

Fahrradträger für die nächste Reise oder Radtour

Sie planen eine Reise mit Auto und Fahrrad – z.B. zur nächsten Radtour? Wenn man auf der Suche nach einem passenden Fahrradträger ist, so stellt sich dabei schnell die Frage, auf was man beim Kauf genau achten sollte. An aller erster Stelle ist es wichtig, dass man sich darüber im Klaren ist, welche Art von Fahrrad man auf dem Auto befestigen will. Gerade wenn es um das Thema E-Bikes geht, die aktuell immer stärker im Trend liegen, so gilt es hier ganz besonders auf ein paar Merkmale zu achten.

Was sind E-Bikes und welche Besonderheiten gelten für den Fahrradträger?

Bei E-Bikes handelt sich um Fahrräder, die mit einem Elektromotor ausgestattet sind. Dadurch fährt man erheblich schneller und muss zur gleichen Zeit, wesentlich weniger Kraft aufwenden. Die Stärke der Elektromotoren bei E-Bikes ist unterschiedlich und hängt stark von der jeweiligen Qualität des Rades selbst ab. Mit guten Elektromotoren erreicht man selbst ohne jegliche Eigenleistung, eine Geschwindigkeit von ungefähr 20 km/h. So kann man sich vorstellen, wie einfach das Vorankommen mit einem E-Bike dem Radfahrer fällt. Die Motortechnik gibt es nicht nur für einfache Stadt-Fahrräder, sondern auch für Mountainbikes bis hin zu Downhill- oder Freeride-Bikes. 

E-Bikes haben aufgrund des Elektromotors in der Regel ein höheres Gewicht – dieses muss natürlich mit eingerechnet werden und gerade, wenn man mit seinem Fahrradträger mehrere Bikes transportieren will, so sollte man genau darauf achten, ob das Gewicht der jeweiligen E-Bikes auch mit der Tragleistung der Fahrradträger einhergeht. Ebenso sind E-Bikes häufig breiter und lassen sich nicht so eng nebeneinander aufstellen, wie dies bei normalen Fahrrädern der Fall ist. 

Was sagen die Testergebnisse? 

Natürlich werden Fahrradträger für E-Bikes von vielen Fachmagazinen regelmäßig unter die Lupe genommen und über den vergangenen Zeitraum hat sich dabei insbesondere ein Fahrradträger herauskristallisiert, der sich auch sehr gut für E-Bikes anbietet. Die Rede ist dabei von dem Thule EasyFold XT. Der Thule EasyFold XT ist mittlerweile in unterschiedlichen Tests als Testsieger hervorgegangen und das nicht zu Unrecht. 

Fahrradträger “Thule EasyFold XT”

Bei dem Thule EasyFold XT handelt es sich um einen Fahrradträger für die Anhängerkupplung. Grundsätzlich hat man natürlich immer die Wahl zwischen Trägern für das Dach oder die Anhängerkupplung, wir empfehlen jedoch ganz klar Fahrradträger für die Anhängerkupplung. Der Grund ist, dass es hier wesentlich einfacher ist, die Fahrräder zu montieren, da diese nicht in die Höhe gestemmt werden müssen. Gerade ältere Menschen oder Senioren profitieren davon, jedoch auch sportlich junge Menschen, da wesentlich weniger Aufwand von Nöten ist. Der Thule EasyFold XT ist besonders leicht zu montieren.

Ganz allgemein gilt es beim Kauf von Fahrradträgern darauf zu achten, dass die Größenverhältnisse stimmen, so zum Beispiel die Breite der Konstruktion. Ebenso sind die schon angesprochene Tragfähigkeit ein wichtiges Kriterium sowie die Kapazität des Trägers. Auf dem Thule EasyFold XT lassen sich bis zu 3 Bikes montieren.

Fazit

Beachtet man all diese Dinge, so kann eigentlich beim Kauf eines Fahrradträgers nichts schief gehen und der Urlaub oder der Ausflug zu einer Veranstaltung, wird auch mit montierten Fahrrädern zu keiner komplizierten Angelegenheit. Auch kommen Sie so bequem mit dem Auto und dem eigenen E-Bike zur nächsten Radtour.

ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Freitextsuche



     

    Newsletter

    Immer auf dem neuesten Stand! Geben Sie einfach Ihren Ort, sowie die gewünschten Kategorien an und Sie erhalten regelmäßig unseren Newsletter mit den aktuellsten Veranstaltungen. Die Anmeldung dauert nur eine Minute! Jetzt den Newsletter bestellen
  • Geschenkidee: Verschenken Sie das Ticket in einem wunderschönen Briefumschlag