Kategorien:

Frankfurt – die Stadt der modernen Architektur

Frankfurt – die Stadt der modernen Architektur
Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Frankfurt ist nicht nur eine Bankerstadt, die Hochhäuser und eine umwerfende Skyline zu bieten hat. Frankfurt ist auch eine Stadt, die mit moderner Architektur punkten kann. Die Stadt bietet eine einmalige Gelegenheit die klassische und moderne Architektur in den Stadtquartieren zu erleben. Wer das frühe 20. Jahrhundert erkunden möchte, sollte am südlichen Deutschen Architekturmuseum in Sachsenhausen beginnen und am östlichen Ende, an der Charles Hallgarten Schule in Bornheim beenden.

Deutsches Architekturmuseum Frankfurt am Main

Das Museum wurde als Haus-in-Haus konzipiert und ist in Europa das größte seiner Art. Die Doppelhausvilla wurde im Jahr 1912 komplett entkernt und wird von einer erstaunlichen Glashalle umgeben. Dabei liegt im Museum der Schwerpunkt auf verschiedenen Ausstellungen, die von der modernen und zeitgenössischen Architektur handeln. Zudem findet der Besucher hier eine Sammlung aus fast 200.000 Architekturplänen und Zeichnungen. Auch über 600 Modell können hier bestaunt werden.

Historisches Museum

Weiter geht es mit dem, im Jahr 1878 gegründeten, Historischem Museum. Hier findet sich eine Dauerausstellung zur Geschichte Frankfurts. Es zeigt Frankfurt im späten Mittelalter, die Main Metropole wie auch Bilder aus der Altstadt. Angeschlossen sind hier noch ein Kindermuseum, das Caricatura Museum wie das Porzellan Museum.

Weiter geht es über die durch verschiedene Siedlungen, wie etwa die

bis zur Frauenfriedenskirche. Danach zieht sich der Weg über das IG Farbenhaus, das Künstlerhaus Mousontrum und die Siedlung Bornheimer Hang über die Heilig Kreuz Kirche bis zur Charles Hallgarten Schule in Bornheim.

Die richtige Unterkunft finden

Wer Frankfurt in einem Tag erkunden möchte, wird schlechte Karten haben. Dies ist unmöglich. Selbst die oben genannten Stationen sind schon fast nicht an einem Tag zu schaffen. Daher sollte sich jeder eine Unterkunft bei Casamundo suchen, die perfekt auf die jeweiligen Vorlieben abgestimmt sind. Wer es lieber ruhig mag, hat so die Möglichkeit sich eine Übernachtung außerhalb der Stadt zu suchen. Liebt man das Nachtleben, sollte die Unterkunft natürlich stadtnah sein, um schnell in der Altstadt und dem Nachtleben von Frankfurt zu sein.

Städtereisen werden immer beliebter

Gerade in Zeiten von Corona werden Städtereisen noch beliebter als sie schon sind. Der Kurzurlaub ist ideal, um mal auszuspannen und die Seele baumeln zu lassen. Mittlerweile gibt es viele Paare und Familien, die es vorziehen mehrmals im Jahr ein verlängertes Wochenende in deutschen Städten zu verbringen, statt eines 3-wöchigen Urlaubs.

Dies hat natürlich seine Vorteile. So sieht man zum einen deutlich mehr von Deutschland und zum anderen gönnt man sich immer wieder eine Auszeit aus dem stressigen Alltag. Nicht nur deshalb werden die Städtereisen immer beliebter. Auch mit Kindern lässt sich eine solche Reisen immer gut durchführen und es ist nicht zwingend ein Auto erforderlich. Wer mit der Bahn anreist, hat in der Regel einen entspannten Kurzurlaub und muss sich nicht stundenlang über die Autobahn quälen.

Den Kids macht das Bahnfahren Spaß und selbst am Urlaubsort ist für die Kleinen und Großen immer etwas geboten. Im Internet kann man auf Plattformen wie Veranstaltungen regional schon vorab schauen, welche Veranstaltungen die Region im Angebot hat. Neben Museum und Sightseeing sollte natürlich auch an den Nachwuchs gedacht werden.

Artikel-Bewertung

Klicken Sie zur Bewertung auf einen Stern.

Durchschnittsbewertung / 5. Anzahl der Bewertungen

  • Newsletter

    Immer auf dem neuesten Stand! Geben Sie einfach Ihren Ort, sowie die gewünschten Kategorien an und Sie erhalten regelmäßig unseren Newsletter mit den aktuellsten Veranstaltungen. Die Anmeldung dauert nur eine Minute!
    Newsletter bestellen »
© 2020 . All Rights Reserved.