Pergamonmuseum in Berlin

Pergamonmuseum in Berlin

Pergamonmuseum in Berlin
Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Das Pergamonmuseum beinhaltet in sich drei unterschiedliche Museen: eine Sammlung der Antike, das Museum für Islamische Kunst und das Vorderasiatische Museum. Darüber hinaus gibt es Kunstwerke aus dem römischen und griechischen Altertum zu bestaunen.

Es gilt als eines der “Must See”-Museen in Berlin. Gebaut wurde es in den Jahren 1910 bis 1930 als letztes der fünf Museen auf der Museumsinsel. Es wurde als Dreiflügelanlage konzipiert, so dass die drei unterschiedlichen Museen auch räumlich abgetrennt sind. Der Zutritt zu jedem der drei Flügel ist wie ein Schritt in eine jeweils andere Welt. Mit den interessanten Exponaten können sich Besucher auf eine Reise in die Vergangenheit freuen. Dazu gehören unter anderem die babylonische Prozessionsstraße, der große Altar von Pergamon, das Markttor von Mielt oder die Fassade von dem Kalifenpalast Mschatta. Dank dieser und vieler weiterer Highlights hat das Pergamonmuseum internationale Berühmtheit erlangt. Aktuell ist aufgrund von Renovierungsarbeiten leider das Herzstück der Ausstellung, der Saal des Peramonaltares bis voraussichtlich 2023 für Besucher geschlossen. Doch auch abseits davon bietet das Pergamonmuseum viel Entdeckenswertes.

Der Besuchereingang vom Pergamonmuseum führt nicht mehr über die bisherige Adresse. Stattdessen finden Kulturliebhaber den Eingang ober den Kolonnadenhof. Seit der Eröffnung der James-Simon-Galerie am 13. Juli 2019 erfolgt der Zugang zum Pergamonmuseum ausschließlich über das obere Foyer der Galerie.Neben dem Pergamonmuseum gibt es in Berlin viele weitere Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Dazu gehört beispielsweise das Brandenburger Tor, das Reichstagsgebäude, der Alex oder der Kuhdamm. Neben den vielen Sehenswürdigkeiten gibt es in der Großstadt Berlin natürlich auch die Möglichkeit zum ausgiebigen Shopping, den Besuch von Restaurants oder die Möglichkeit viele weitere Museen und Ausstellungen zu besuchen. Nach dem anstrengenden Sightseeing-Tag wartet laut Programm des Veranstalters ein federweiches Bett im Hotel Vienna House Andel’s Hotel.

STÄDTETRIP BERLIN MIT PERGAMONMUSEUM FÜR 2 (3 TAGE)

Der Städtetrip Berlin mit Pergamonmuseum richtet sich an Kulturliebhaber und Fans von Städtetrips. Es handelt sich um einen dreitägigen Kurztrip nach Berlin für zwei Personen, der Besuch des weltberühmten Pergamonmuseums ist im Kurztrip enthalten. Es handelt sich um eines der fünf Museen auf der Berliner Museumsinsel.

Doch auch neben dem Pergamonmuseum gibt es in Berlin natürlich viel Sehen- und Entdeckenswertes und auch einiges zu erleben. Der Kurztrip Pergamonmuseum Berlin verbindet Kultur mit dem Besuch einer interessanten Großstadt und allen damit verbundenen Annehmlichkeiten, wie Shopping oder ein lebhaftes Nachtleben.Der Städtetrip ist ganzjährig immer zu bestimmten Terminen verfügbar, der Hauptreisende muss das 18 Lebensjahr vollendet haben. Der Städtetrip umfasst drei Tage und zwei Übernachtungen. Der erworbene Gutschein ist für zwei Personen gültig. Neben dem eigentlichen Städtetrip und dem Besuch des Pergamonmuseums umfasst das Angebot noch zwei Übernachtungen in einem Doppelzimmer im Vier Sterne Hotel Vienna House Andel’s Berlin (oder wenn ausgebucht ein gleichwertiges Hotel). Enthalten ist außerdem ein tägliches Frühstück, sowie der Eintritt in das Pergamonmuseum und zum Asisi PANORAMA der antiken Welt. Im Preis nicht enthalten ist die Hin- und Rückreise. Diese kann aber einfach beim Veranstalter hinzugebucht werden.

Wer die genannten Bedingungen erfüllt, kann den Städtetrip Pergamonmuseum in Berlin einfach beim Veranstalter buchen. Dafür muss dann nur noch die Wunschreisezeit ausgewählt werden.

Artikel-Bewertung

Klicken Sie zur Bewertung auf einen Stern.

Durchschnittsbewertung / 5. Anzahl der Bewertungen

© 2021 . All Rights Reserved.