Kategorien:

Welchen Neoprenanzug sollte ich kaufen?

Schwimmsport / Neoprenanzug
Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Für viele Wassersportarten ist ein Neoprenanzug unerlässlich. In diesem Artikel zeigen wir dir, welche Arten von Anzügen es gibt und welcher sich für dich am besten eignet. In den FAQ findest du außerdem die am häufigsten gestellten Fragen. Viel Spaß!

Was ist ein Neoprenanzug?

Vorweg: Neoprenanzug ist nicht gleich Neoprenanzug. Der Ganzkörperanzug wird heute für viele, verschiedene Wassersportarten verwendet und muss dabei verschiedene Aufgaben übernehmen. Dementsprechend angepasst sind die einzelnen Produkte.

Neopren ist ein Material, welches aus elastischem Polymeren hergestellt wird. Der Fachbegriff lautet auch Chloropren-Kautschuk. Die Hauptfunktion besteht dabei in der Isolation und Wärmedämmung und ermöglicht somit längere Aufenthalte auch in kaltem Gewässer.

Welche Arten von Neoprenanzügen gibt es?

Neoprenanzüge teilt man grob in drei Arten ein: Nassanzug, Trockenanzug und Halbtrockenanzug. Alle haben dabei Vor-, sowie Nachteile.

Nassanzüge

Nassanzüge eignen sich gut für die Verwendung in Gewässern mit einer Temperatur zwischen 10 und 20°C. Bei diesem Modell tritt Wasser ein, welches sich zwischen Haut und Anzug ansammelt und durch die eigene Körperwärme erwärmt wird. Das Wasser bildet somit eine zusätzliche Isolationsschicht.

Nassanzüge werden für viele Sportarten verwendet. Dazu zählen unter anderem Surfen, Kajaken, Wasserskifahren oder auch Rafting. Die Anzüge sind vergleichsweise günstig und die Auswahl groß. In besonders kaltem Wasser reicht die Isolation aber nicht aus.

Trockenanzüge

Ein Trockenanzug, oder auch als Drysuit bezeichnet, ist dagegen vollständig wasserdicht. Reisverschlüsse und Manschetten sorgen dafür, dass auch über die Öffnung der Extremitäten kein Wasser eindringt. Die eigene Isolation, sowie die Möglichkeit unter dem Trockenanzug noch weitere, wärmedämmende Kleidung zu tragen, ermöglicht bei diesem Modell auch längeren Aufenthalt in kaltem Wasser.

Obwohl verschiedene Hybridmodelle versuchen das Problem zu beheben, büßt man dennoch bei dieser Variante etwas Bewegungsspielraum ein. Zudem ist der Anschaffungspreis etwas höher. Für wärmere Gewässer eignet sich der Anzug dank seiner guten Isolation nicht. Eine Sportart bei denen Trockenanzüge gerne verwendet werden ist das Tauchen.

Halbtrockenanzüge

Halbtrockenanzüge versuchen die Probleme der beiden anderen Modelle zu beheben, bringen aber gleichzeitig auch eigne Nachteile mit sich. Bei dieser Variante dringt weniger Wasser ein als beim Nassanzug und die Wärmeisolation ist deutlich besser. Unterbekleidung kann hier aber nicht getragen werden. Der große Vorteil liegt in der Flexibilität. Halbtrockenanzüge können so gut wie bei jeder Sportart getragen werden und passen sich der Umgebungstemperatur an. Günstig sind sie allerdings nicht.

Weitere Modelle

Wie erwähnt handelt es sich hierbei nur um eine grobe Einteilung. Für spezielle Einsatzzwecke gibt es auch noch weitere Hybridmodelle oder individuelle Anpassungen. So haben zum Beispiel Membran-Trockentauchanzüge keine eigene Isolierung. Das macht das Modell flexibler, benötigt aber separate Schutzkleidung unter dem Anzug.

Eine weitere Variante des Nassanzug wäre noch der Heißwasseranzug. Diese werden speziell für Taucher entwickelt und leiten warmes Wasser von der Oberfläche über Schläuche in den Anzug.

Welcher Neoprenanzug eignet sich für mich?

Von den meisten Menschen werden Nassanzüge bevorzugt. Das liegt daran, dass sie am günstigsten sind, sich für die meisten Sportarten eignen und nur die wenigsten einen Neoprenanzug für extrem niedrige Temperaturen benötigen.

Ein wichtiges Kaufkriterium ist dabei die Anzugdicke. Die meisten Modelle liegen dabei zwischen 2,5 und 8mm. Einige, wenige Modelle sind mit 1 bis 2mm so dünn, dass sie sich nur bei Wassertemperaturen oberhalb der 20°C eignen. Es gilt:

  • < 15°C = 4 bis 8mm
  • 15 bis 20°C = 2 bis 4mm
  • 20°C> = 1 bis 2mm

FAQ

Hier haben wir dir noch die häufigsten Fragen zu Neoprenanzügen beantwortet.

Wie eng sollte ein Neoprenanzug sitzen?

So eng wie möglich. Ein Neoprenanzug sollte wie eine zweite Haut sitzen, um eine optimale Isolation zu gewährleisten.

Gibt es Neoprenanzüge für Kinder?

Ja, die gibt es. Neoprenanzüge für Kinder haben den Vorteil, dass dein Kind auch bei längerem Wasseraufenthalt nicht unterkühlt.

Wie wäscht man Neoprenanzüge?

Neoprenanzüge kannst du ganz einfach in der Maschine waschen. Temperaturen bis 30°C sind vollkommen Ok und auch das Waschpulver ist kein Problem. Verzichte beim Waschen jedoch auf den Schleudergang.

Was ist der häufigste Fehler im Umgang mit einem Neoprenanzug?

Neoprenanzüge sind eigentlich sehr pflegeleicht, dennoch machen viele Menschen denselben Fehler. Lasse deinen Anzug niemals in der prallen Sonne trocknen. Das Material leidet darunter und wird spröde.

Artikel-Bewertung

Klicken Sie zur Bewertung auf einen Stern.

Durchschnittsbewertung / 5. Anzahl der Bewertungen

  • Freitextsuche

     

    Newsletter

    Immer auf dem neuesten Stand! Geben Sie einfach Ihren Ort, sowie die gewünschten Kategorien an und Sie erhalten regelmäßig unseren Newsletter mit den aktuellsten Veranstaltungen. Die Anmeldung dauert nur eine Minute!
    Newsletter bestellen »
© 2020 . All Rights Reserved.