Beschwerden im Becken- und Wirbelsäulenbereich

Rückenschmerzen
Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Haben Sie Beschwerden im Becken und Wirbelsäulenbereich? Rückenschmerzen sind inzwischen weit verbreitet und können viele Ursachen haben. Die simpelste Form von Rückenproblemen ist die Verspannung. Ausgelöst durch Fehlhaltungen, Überlastung, oder zu wenig Bewegung entwickeln sie sich mehr und mehr zum sogenannten Volksleiden. Schulkinder sitzen den ganzen Tag im Frontalunterricht, viele Arbeitnehmer verbringen mehr als acht Stunden am Tag sitzend vor einem PC. Das Heben und Transportieren schwerer Gegenstände belastet die Wirbelsäule. Übergewicht ist eine zusätzliche Last, die von der Wirbelsäule getragen werden muss. Eine Rückenschule, gesunde Ernährung, viel Bewegung und Massagen können hier Abhilfe schaffen.

Im Lendenbereich sind es meistens die Wirbel, die für chronische Probleme sorgen, weil sie entzündet, gequetscht, verstaucht oder verschoben (Gleitwirbel) sind. Sehr verbreitet sind Vorwölbungen der Bandscheiben oder Bandscheibenvorfälle, die für heftige Schmerzen, die von Patienten oft als unerträglich beschrieben werden, sorgen. Aber auch verschobene Rippen, psychische Probleme, eine Schwangerschaft, organische Beschwerden wie eine Herzerkrankung, Nieren-, Blasen- oder Rippenfellentzündung können für Rückenprobleme verantwortlich sein.

Im oberen Rücken sorgen Stress, Ängste, Überreizung der Nerven durch einseitige Bewegung oder Zugluft für Probleme im Schulter- und Nackenbereich. Auch Überarbeitung geht oft mit Rückenschmerzen einher: „Ein schweres Kreuz tragen“.

Die wichtigste Voraussetzung, um gezielt gegen chronische Rückenschmerzen vorzugehen, ist eine gründliche medizinische Untersuchung, etwa bei einem Orthopäden oder Internisten. Der Arzt wird die Dauer, Intensität und Stärke der Schmerzen anhand einer Scala messen und feststellen, wann und unter welchen Bedingungen sie wie stark auftauchen oder wieder verschwinden. Es kommt sogar vor, dass Verdauungsprobleme, ja sogar Blähungen Auslöser für Schmerzen im Rücken sind. Auch Patienten, die an einer Speiseröhren-Krebserkrankung leiden, klagen oft über Rückenschmerzen und erlangen erst durch eine Untersuchung Klarheit darüber, worunter sie eigentlich leiden.

Bei Störungen im Stütz- und Bewegungsapparat wird der geschulte Therapeut mithilfe einer eindeutigen Diagnose einen Therapieplan erstellen, und gemeinsam mit dem Patienten das Ziel verfolgen, die Schmerzen zu lindern bzw. zu beseitigen und die Muskulatur im unteren und oberen Rückenbereich aufzubauen und zu stärken. Es wird ein rückengerechtes Verhalten trainiert, etwa beim Anheben und Tragen von Lasten.
Zu den beliebtesten Therapieformen gehören zweifellos die Rückenmassagen. Sie werden in ganz unterschiedlichen Formen angeboten. Los geht es mit den klassischen Massagen unter Verwendung von duftenden oder neutralen Ölen. Als sehr wohltuend und schmerzlindernd werden Packungen und Massagen empfunden, die in Verbindung mit Wärme durchgeführt werden. Die Angebote hierzu sind sehr zahlreich. Dadurch wird eine Lockerung der Muskelfaszien erreicht, die Durchblutung des Gewebes gefördert und Schmerzen gelindert. Bei organischen Erkrankungen, insbesondere dann, wenn die Schmerzen in andere Körperregionen hineinragen sollte unbedingt ein Arzt konsultiert werden. Möglicherweise liegt eine rheumatische Erkrankung vor. Eine Massage, etwa bei einer Krebsdiagnose, wirkt sich kontraproduktiv aus, da diese Behandlung den Stoffwechsel ankurbelt und somit das Wachstum und die Vermehrung der malignen Zellen beschleunigt. Bei der manuellen Therapie sorgen gezielt ausgeführte passive oder aktive Bewegungsabläufe für eine Mobilisierung und Beweglichkeit der Wirbelsäule.

Akupunktur als Alternative kann, wenn sie von einem erfahrenen Heilpraktiker ausgeführt wird, ebenso hilfreich sein wie Akupressur. Vorbeugend ist zu empfehlen, sich mit viel Bewegung an frischer Luft fit zu halten. Lieber das Fahrrad anstatt das Auto nehmen und die Treppen statt des Fahrstuhls.

Artikel-Bewertung

Klicken Sie zur Bewertung auf einen Stern.

Durchschnittsbewertung / 5. Anzahl der Bewertungen

  • Geschenkidee

    Verschenken Sie das Ticket in einem wunderschönen Briefumschlag
© 2021 . All Rights Reserved.