Kategorien:

Eine Kinderparty veranstalten

Kinderparty veranstalten
Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Kinder lieben es, zu feiern und mit Freunden etwas tolles machen zu können. Deswegen werden gerne Partys für Kinder veranstaltet. Anlässe gibt es dafür sicherlich genug. Natürlich muss der Geburtstag besonders mit einer Party gefeiert werden. Aber man kann außerdem auch noch zwischendurch Motto-Partys schmeißen oder auch Karneval feiern. Wenn man eine Party speziell für Kinder organisieren möchte, muss man sich zunächst Gedanken darüber machen, wo diese stattfinden soll. Teilweise kann es vom Wetter und der Jahreszeit abhängen. Auch spielen die eigenen Wohnverhältnisse (Wohnung, Haus mit Garten) und natürlich die finanziellen Mittel eine Rolle.

Gerade für Kinder muss aber eine Party nicht immer gleich besonders teuer oder „pompös“ sein. Mit etwas Kreativität lässt sich auch mit wenigen Dingen super feiern. Eine Kinderparty lässt sich deswegen in den eigenen vier Wänden oder im eigenen Garten preiswert und leicht organisieren. Außerdem hat man noch den Vorteil, dass man keine Fahrten organisieren, Essen bestellen oder teure Eintrittsgelder zahlen muss. Und wenn man meint, dass die eigene Wohnung zu klein ist, kann man eventuell in der Verwandtschaft fragen, wer einem sein Heim oder seinen Garten für einen Nachmittag zur Verfügung stellt. Wenn das Wetter schön ist, kann man auch in einem Park oder auf einem Spielplatz in der Nähe feiern. Es gibt sogar einige öffentliche Grillplätze, die man kostenlos nutzen darf. Außerdem haben Kinder immer viel Spaß an einem Picknick im Freien.

Für Unterhaltung sorgen

Es muss definitiv keine professionelle Zauber- oder Unterhaltungs-Show geben. Mit einigen Accessoires kann man relativ einfach für gute Stimmung sorgen und ein bestimmtes Motto hervorheben. Viel Stimmung kann man auch wunderbar mit Licht erzeugen. Wenn zum Beispiel eine Kinderdisco geplant ist, reichen dafür schöne Lichterketten (die man übrigens auch noch wunderbar als Deko für das Kinderzimmer nutzen kann), wie man sie beispielsweise bei https://www.veranstaltungen-regional.de/eine-kinderparty-veranstalten/ finden kann. Dann vielleicht noch eine kleine Discolicht-Lampe (gibt es schon zwischen 10 und 20 Euro) und passende Musik, fertig ist die Kinderdisco.

Viele Mottos lassen sich so und ähnlich leicht gestalten. Inspiration bietet dafür auch das Internet. Außerdem haben Kinder immer noch viel Spaß an den Spiele-Klassikern wie “Die Reise nach Jerusalem”, “Stopptanz” oder „Dem Esel den Schwanz anheften“. Man könnte aber auch einen privaten Jahrmarkt mit Dosenwerfen und Sackhüpfen organisieren. Sehr gut kommt immer eine Schatzsuche mit echter Schatzkarte an. Den Schatz kann man beispielsweise in ein mit Goldfolie beklebten Schuhkarton legen, in dem sich dann für jedes Kind eine schöne Kleinigkeit befindet. Oder man füllt die „Schatztruhe“ mit essbaren Goldtalern, die dann gerecht aufgeteilt werden können. Eine Schatzsuche kann man auch wunderbar mit einer Piraten-Party verbinden.

Eine Überraschung organisieren

Wer darauf nicht verzichten möchte und sich selbst aber nicht für große Auftritte als so geeignet sieht, kann sich umhören, ob es vielleicht nicht jemanden gibt, der etwas „Besonders“ vorführen kann und dies auch gerne tun würde. Das können nette Zaubertricks sein oder kleine Kunststücke mit einem Hund oder es ist jemand, der über ein Schmink-Talent verfügt. Es gibt Menschen, die sich freuen, wenn sie so etwas Kindern zeigen und vorführen dürfen.

Artikel-Bewertung

Klicken Sie zur Bewertung auf einen Stern.

Durchschnittsbewertung / 5. Anzahl der Bewertungen

  • Freitextsuche

     

    Newsletter

    Immer auf dem neuesten Stand! Geben Sie einfach Ihren Ort, sowie die gewünschten Kategorien an und Sie erhalten regelmäßig unseren Newsletter mit den aktuellsten Veranstaltungen. Die Anmeldung dauert nur eine Minute!
    Newsletter bestellen »
© 2020 . All Rights Reserved.