Kategorien:

Highlight für Fussball-Fans: Tour durch das Millerntor-Stadion

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Hamburgs Fußball-Fans teilen sich in zwei Gruppen: Die einen lieben den HSV, die anderen stehen geschlossen hinter dem FC St. Pauli. Durch seine Nähe zu den Fans und das legendäre Millerntor-Stadion repräsentiert der Verein ein Stück ehrlichen Norden. In der Beliebtheit als auch im Hinblick auf erfolgreiche Sportwetten hat sich der Traditionsverein in den vergangenen Jahren entwickelt. Für Hamburger Besucher ein Grund, der ehrwürdigen Heimstätte einen Besuch abzustatten.

Die Geschichte des FC St. Pauli ist über 100 Jahre alt. Einst als Fußballclub mit aufbrausenden Fans ungewöhnlicher Einstellung verschrien, zählt der Verein heute zu den beliebtesten Sportclubs. 1910 gegründet, hat sich die Mannschaft durch eine Berg- und Talfahrt

der Ligen begeben und spielt aktuell in der 2. Bundesliga. An Anekdoten und spannenden Geschichten mangelt es dem FC St. Pauli keineswegs. Im vereinseigenen Millerntor-Stadion kann diese Geschichte bei einer ausführlichen Tour hautnah erlebt werden.

Mitten im Zentrum von Hamburg gelegen, thront das Stadion am Ende des Heiligengeistfeldes. Hier werden die Heimspiele ausgetragen, bei denen knapp 30.000 Besucher Platz finden. Doch das Stadion ist nicht nur für seine Sportgeschichte bekannt, sondern dient auch als Ort der Kunst. In den langen Gängen haben sich Hamburger Künstler und Street Artists mit ihrer vielfältigen Kunst verewigt. Jedes Jahr lädt das Stadion im Rahmen einer Ausstellung dazu ein, diese Kunst zu betrachten und öffnet die Gänge für den Publikumsverkehr.

Internationales Interesse

Um sich von der Geschichte und dem einmaligen Flair des rauen Vereins zu überzeugen, sollten Touristen eine geführte Tour durch das Stadion buchen. Viel Hintergrundwissen, interessante Einblicke und das Erleben der bewegten Vereinsgeschichte machen diese Sehenswürdigkeit zu einer besonderen Erfahrung. Nicht nur Fußball-Fans werden von den Perspektiven beeindruckt sein. Durch ihre klare politische Haltung steht FC St. Pauli seit Jahren für Toleranz, Ehrlichkeit und Offenheit, was den Verein in Hamburg auszeichnet.

Über die Grenzen Deutschlands hinaus hat sich der FC St. Paul einen Namen gemacht. Auch international ist der Zweitligist ein Begriff. Umso mehr dürfte es den Anbietern von Sportwetten in die Karten spielen, dass der neue Glücksspielstaatsvertrag ab 2021 eine neue Regelung vorsieht. Der Vertrag, der vorrangig Online Casinos und ihr breites Angebot an Slots und klassischen Spielen in den verschiedensten Variationen regelt, schafft auch Änderungen auf dem deutschen Sportwettenmarkt. Ab kommenden Jahr dürfen dann auch internationale Anbieter ihr Angebot auf deutschem Boden etablieren. Für Fans aus dem Ausland bedeutet dies, dass sie voraussichtlich auch auf Spiele kleinerer Vereine setzen können, die nicht in der 1. Bundesliga oder Champions League zu finden sind. Der Besuch im Millerntor-Stadion kann die Vorfreude in diesem Zuge beflügeln.

 

Große Stimmungsmacher

Die Tour durch das Stadion gibt ein Gefühl dafür, wie die Stimmung an Spieltage

lkommen. Ein anschließender Besuch auf der angrenzenden Reeperbahn rundet das Erlebnis in Hamburg ab.  n kocht. Wenn das Team um Trainer Timo Schultz auf dem Rasen aufläuft, gibt es auf den Rängen kein Halten mehr. Wer von der Theorie bereits begeistert ist, sollte versuchen an eine der begehrten Karten für ein Spiel zu gelangen. Egal, ob man sich ein Bild vom Können der Mannschaft machen möchte oder die einmalige Chance nutzen will, die Jungs spielen zu sehen: Im Millerntor-Stadion ist jeder wil

Artikel-Bewertung

Klicken Sie zur Bewertung auf einen Stern.

Durchschnittsbewertung / 5. Anzahl der Bewertungen

  • Newsletter

    Immer auf dem neuesten Stand! Geben Sie einfach Ihren Ort, sowie die gewünschten Kategorien an und Sie erhalten regelmäßig unseren Newsletter mit den aktuellsten Veranstaltungen. Die Anmeldung dauert nur eine Minute!
    Newsletter bestellen »
© 2020 . All Rights Reserved.