s CBD rauchen auf Veranstaltungen, ist es legal?

CBD rauchen auf Veranstaltungen, ist es legal?

CBD
Facebooktwittergoogle_pluspinterest

CBD kann mittlerweile beispielsweise als Öl oder als Salbe, legal eingekauft werden. Hier ist auch der Online-Kauf kein Problem mehr. Jeder kann CDB legal online kaufen. Es wird etwas komplizierter, wenn man als Händler die Blütenform anbietet.

Cannabis ist laut Betäubungsmittelgesetz immer noch verboten, allerdings sind die zertifizierten Sorten (Nutzhanf) ausgenommen, die die EU bestimmt. Auch Cannabis, das dann einen THC-Gehalt haben muss, der unter 0,2 % liegt, ist legal erlaubt.

Kein Rausch

Das CBD beim Rauchen keinen Rausch verursacht, kann man es bedenkenlos inhalieren. Die entspannenden Effekte kann man genießen. Das Inhalieren von CBD hat viele angenehme Wirkungen auf das allgemeine Wohlbefinden. Dazu zählt, dass der Schlaf besser wird, die Ängste weniger werden und man besser mit Stress umgehen kann. CBD hilft auch bei chronischen Schmerzen und Entzündungen.

Allerdings müssen die gerauchten Zigaretten, vor allem wenn man sie auf Veranstaltungen und in der Öffentlichkeit raucht, unbedingt legal sein. Sprich sie dürfen nur den gesetzlich vorgeschriebenen THC-Gehalt haben und dies trifft bei den meisten Zigaretten nicht nur. Hier ist er oftmals 1,0 %. In der Schweiz sind die Regeln anders, hier kann man CBD Zigaretten problemlos im Handel kaufen. Auch Mischungen mit Hanf und Tabak gibt es und andere, die nur Hanfblüten beinhalten.

Legales Rauchen

Wer CBD legal rauchen möchte, sollte das mit den Blüten tun. Wenn sie mit einem guten Tabak gemischt sind, ist das Raucherlebnis gut. CBD Tee sollte man nicht verwenden zum Rauchen. Dieser kann Zusatzstoffe beinhalten, die nicht gesundheitsdienlich sind und auch nicht gut schmecken. Auch das CBD Pulver ist nicht geeignet, um es zum Rauchen zu nutzen. ES enthält proteinhaltige Stoffe (Hanfnüsse etc.), die sehr schnell verbrennen. Der Geschmack wird so unangenehm und die Dämpfe werden ungesund. Wer sich an Zigaretten mit CBD hält, die nach den deutschen Regeln zum THC-Gehalt konzipiert sind, darf auch auf Veranstaltungen diese rauchen.

Kein CBD Öl rauchen

Allerdings ist es wichtig, dass man kein CBD Öl raucht. Das herkömmliche CBD Öl eignet sich nicht zum Rauchen und ist sogar gefährlich. Bei der Erhitzung der Öle können krebserregende Stoffe entstehen.

Im Grunde könnte man das Cannabis-Öl mit Zusatz von Alkohol im Vaporizer verdampfen lassen und somit inhalieren, doch der Geschmack wäre hier stark beeinträchtigt. Rauchen gefährdest du die Gesundheit, das gilt auch für die legalen Zigaretten. Wenn die CBD Blüten mit Tabak vermischt werden, ist die gesundheitsschädliche Wirkung mit Nikotin immer noch stärker und vorhanden. Auch bei einer schlechten Blütenqualität trägt das Rauchen nicht zum Wohlbefinden bei. Bei dem Verbrennungsprozess, den Rauchen darstellt, können die pflanzlichen Substanzen dann einen Nachteil bewirken, was die Wirkung und die Eigenschaften angeht. CBD Blüten sind frei von THC oder haben nur einen sehr geringen Gehalt an THC. Daher eignen sie sich zum Rauchen am besten. Sobald man Tabak dazu mischt, wird die Zigarette ungesünder. Aber die Blüten können auch pur geraucht werden und auch auf Veranstaltungen, bei denen das Rauchen allgemein erlaubt ist, darf man sie rauchen. Man kann die CBD Blüten in der klassischen Tabakpfeife rauchen oder auch in der Wasserpfeife bzw. der Bong. Viele nutzen dann eine Mischung aus Blütenanteilen und einer aromatischen Tabaksorte.

Artikel-Bewertung

Klicken Sie zur Bewertung auf einen Stern.

Durchschnittsbewertung / 5. Anzahl der Bewertungen

© 2021 . All Rights Reserved.