Kategorien:

Freude an kulinarischer Kreativität – Auch Zuhause!

Wrap Facebooktwittergoogle_pluspinterest

„Liebe geht durch den Magen“ – und wenn man den Genuss schmackhafter Speisen auch noch in entspannter Atmosphäre und ohne eigenes Dazutun genießen kann, schmeckt es doppelt gut. Wer trifft sich nicht gern mit Freunden zu einem gemütlichen Beisammensein in einem geschmackvoll eingerichteten Restaurant? Doch hat Gemütlichkeit im Zusammenhang mit einem leckeren Gericht auch seinen Preis. Einfache Rezepte sind die Lösung, wenn man sein Budget schonen möchte. Hierfür ist es nicht zwingend erforderlichen einen Kochkurs zu besuchen, denn selber Rezepte kochen ist oft einfacher, als angenommen. Und selbst ein romantisches Candle-Light-Dinner zu Zweit lässt sich mit etwas Geschick selber organisieren.

Selber kochen – einfache Rezepte für ein gelungenes Menü

Die Tatsache ist nicht von der Hand zu weisen: Selbstgemachtes stärkt das Selbstbewusstsein und lässt selbst Hobby-Köche über sich hinauswachsen. Überraschen Sie doch einfach Ihre Freunde und die Familie mit eigenen Kreationen, liebevoll zubereitet. Machen Sie sich Gedanken darüber, wo Sie Ihre Zutaten kaufen, denn Frisches schmeckt einfach aromatischer. Schlendern Sie über den Wochenmarkt und wählen Sie mit Bedacht Zutaten, die jedem Gericht eine raffinierte Note verleihen. Gönnen Sie sich Ihr persönliches Erfolgserlebnis und kochen Sie mit Liebe zum Detail Schmackhaftes, das den Gaumen Ihrer Gäste verwöhnt.

Geschmacksvielfalt aus der eigenen Küche: Wraps selbst machen

Die Vielfalt an einfachen Gerichten ist schier unüberschaubar. Lassen Sie Ihrer Fantasie einfach freien Lauf und probieren Sie Rezepte aus, die ihre Wirkung garantiert nicht verfehlen. Es müssen nicht stets Vier-Gänge-Menüs sein, denn es sind die kleinen, aber feinen Köstlichkeiten, mit denen Sie Ihre Gäste begeistern: Zaubern Sie eine kulinarische Überraschung, indem Sie Wraps selbst machen! Wraps eignen sich als leichte Teigfladen ideal dazu, sie mit Füllungen unterschiedlicher Art zu servieren. Wer seine Wraps, als Alternative zu den im Supermarkt verfügbaren Fertigprodukten, selber zubereiten möchte, benötigt hierfür wenige Grundzutaten: Weizenmehl, Salz, Wasser und Mehl zum Ausrollen auf einer Arbeitsfläche. Soll es eine Nuance raffinierter sein? Kein Problem, denn mexikanische Teigfladen, die berühmten Tortillas, bilden eine Grundlage für unterschiedliche Gerichte. Gerollt, frittiert oder gefüllt, überzeugen diese leckeren „Kleinigkeiten“ Anhänger von vegetarischer Küche und Fleisch-Liebhaber. Wer es gern leicht mag, sollte seinen Gästen gerollte Wraps aus Weizenpfannkuchen inklusive leckeren Zutaten wie Joghurt, Hähnchenfleisch und Salat servieren.

ähnliche Artikel

  • Freitextsuche

     

    Newsletter

    Immer auf dem neuesten Stand! Geben Sie einfach Ihren Ort, sowie die gewünschten Kategorien an und Sie erhalten regelmäßig unseren Newsletter mit den aktuellsten Veranstaltungen. Die Anmeldung dauert nur eine Minute!
    Newsletter bestellen »
    weiter zum ganzen Blog »