Kategorien:

Karten legen

Happiness-Messe Lindau
Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Beim Kartenlegen handelt es sich um einen Teilbereich der Wahrsagung. Der Ursprung für die Kunst des Kartenlegens hat ihren Ursprung in averschiedenen Kulturen. Es gibt verschiedene Kartendecks zum Beispiel Lenormand Karten, Engeltarot, Zigeunerkarten, Kippenkarten und normale Tarot Karten. Besonders bekannt sind die Karten der Marie Anne Lenormand(1772 – 1843). Ihr Leben bietet einiges an Stoff für Überlieferungen verschiedener Art. Diese verschiedenen Kartendecks werden für die Wahrsagung in unterschiedlichen Ereignisfällen verwendet. Beim Kartenlegen werden Situationen sowie Details aus der Zukunft beschrieben. Weiterführend kann es auch um Personen gehen die in das Leben der jeweiligen Person eintreten werden. 

Die Basis des Kartenlegens ist nicht ein faktisches Wissen, sondern die reine Annahme basieren darauf wie gut sich das Zusammenspiel zwischen dem Kartenlegen und des Ratsuchenden entwickeln. Je besser das Zusammenspiel ist, desto besser ist das Ergebnis des Kartenlegens. Denn je besser das Verhältnis funktioniert, um so detailreicher sind die Ergebnisse des Kartenlegens. Der ausschlaggebende Punkt ist natürlich, dass die Karten die gelegt werden, im Zusammenhang richtig gedeutet werden. Für diesen Zweck können je nach Kartendeck verschiedene Lege-Systeme zum Einsatz kommen. Dazu zählen bspw. das keltische Kreuz, große Tafel oder das drei Karten System. Der Status, den ein sogenanntes wahres Medium genießt basiert auf einem kleinen Kreis. Die Kunst des Kartenlegens gilt dennoch im Allgemeinen als erlernbar. 

Das Kartenlegen aus der Sicht der Geschichte 

Die Kunst des Kartenlegens ist auch unter dem Namen „Kartonmantie“ oder „Chartomantik“ bekannt. Das Kartenlegen stammt nach Überlieferungen aus dem chinesischen Brauchtum. Aufzeichnungen existieren seit dem 7. Jahrhundert. Diese verdeutlichen die Anfänge des Kartenlegens. Holztafeldrucke wurden zu dieser Zeit erfunden. Es kamen kleine Holzplatten mit verschiedenen Symbolen in den Umlauf. Diese Anfänge des Kartenlegens wurden mit der Zeit mit nach Europa gebracht. Abzuleiten ist daraus, dass die Völker im 15. Jahrhundert das Kartenlegen mit sich brachten. Eine genaue Herkunft kann jedoch bis heute nicht bestimmt werden. Auf verschiedenen Jahrmärkten wurde mittels der Karten die Zukunft gedeutet. Durch solche Aktionen haftet den Karten auch heute noch eine gewisse Faszination an. Durch verschiedene Okkulte wurde im 18. Jahrhundert in Frankreich das Kartenlegen perfektioniert. Deshalb ist es auch heute noch ein wichtiger Bestandteil der Wahrsagerei und ein bekannter Teilbereich von dieser. 

Die Karten als Ratgeber 

Das Kartenlegen wird von Medien, welche die Kunst des Kartenlegens selbst betreiben als Ratgeber oder Hilfestellung und Unterstützung betrachtet. Ihm soll auf seinem Wege zur Erkenntnis geholfen werden. Die Erkenntnis selbst jedoch er selbst erlangen. Der Kartenleger hat während des Kartenlegens die Möglichkeiten Prognosen zu stellen, während er die verschiedenen Möglichkeiten der Karten-Kombinationen erkennt. Wie die Symbole zueinander stehen, ist beim Kartenlegen entscheidend. Auf diese Weise ergeben sich während dem Kartenlegen Muster. Diese zeigen mögliche Tendenzen oder Einflüsse auf. Mit dem Kartenlegen soll geholfen werden, sich und das eigene Leben besser verstehen zu können. Im Internet finden Sie einige Angebote die Kartenlegen als Gratisgespräch für Neukunden anbieten.

Die uralte Kunst des Wahrsagens soll, als Wegweiser dienen, um den ganz persönlichen Weg zu finden. Sie soll dabei helfen Perspektiven und Möglichkeiten sowie Harmonie und Glück zu erkennen. 

Artikel-Bewertung

Klicken Sie zur Bewertung auf einen Stern.

Durchschnittsbewertung / 5. Anzahl der Bewertungen

  • Newsletter

    Immer auf dem neuesten Stand! Geben Sie einfach Ihren Ort, sowie die gewünschten Kategorien an und Sie erhalten regelmäßig unseren Newsletter mit den aktuellsten Veranstaltungen. Die Anmeldung dauert nur eine Minute!
    Newsletter bestellen »
© 2020 . All Rights Reserved.