Kategorien:

Wald-Wellness – unvergessliche Urlaubsmomente im Gasteinertal genießen

Waldbaden
Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Das Gasteinertal zählt zu den idyllischsten Urlaubszielen Österreichs. Traumhafte Wälder und eine atemberaubend schöne Alpenkulisse bilden den idealen Rahmen für einen naturverbundenen Erholungsurlaub. Zu den beliebtesten Aktivitäten im Gasteinertal zählen Wanderungen durch die wundervollen Wälder der Region, die zum Entspannen und Durchatmen einladen. Wer die Gelegenheit nutzt aktiv die Natur zu genießen und zugleich in sich geht, kann von einem Aufenthalt im Gasteinertal in besonderer Weise profitieren, denn das Naturerlebnis „Alpine Spa Forest Bathing“ fördert die körperliche, geistige und seelische Gesundheit.

Wellness der anderen Art

Wer an das Gasteinertal denkt, hat häufig einen abwechslungsreichen Wanderurlaub mit Ausflügen ins nahe gelegene Salzburg vor Augen. Doch auch in Sachen Wellness hat sich das Gasteinertal schon längst einen Namen gemacht. So lockt unter anderem die Felsentherme Bad Gastein mit wohltuendem Thermalwasser, großer Saunalandschaft und allerhand Annehmlichkeiten. Doch ein Urlaub im Gasteinertal bietet sich auch an, um einem neuen Wellnesstrend zu folgen. Wellness in der „grünen Lunge“ des Tals wird immer beliebter und wird unter dem Namen „Alpine Spa Forest Bathing“ oder auch Waldbaden angeboten.

Bad Gastein nimmt hier eine Vorreiterrolle an und bietet geführtes Waldbaden und sogar einen Wald-Brunch an. Dies ermöglicht es, den Wald als Lebensraum neu zu entdecken und all die herrlichen Facetten der Natur wieder neu für sich zu entdecken. Die Erfahrung in Waldduft zu Baden ist herrlich und die neue Waldtherapieform des Waldbadens ist weit davon entfernt, dass Bäume umarmt werden oder die Teilnehmer sich in einen Baum hineinversetzen sollen. Viel mehr geht es darum den Wald mit allen Sinnen zu genießen und die positive Wirkung der Natur für das eigene Wohlbefinden zu nutzen.

Ganzheitliches Erlebnis in der reizvollen Umgebung des Gasteinertals

Waldbaden ist optimal für alle, die dem Alltagsstress entfliehen und im Urlaub Self-Care betreiben möchten. Gerade in unserer schnelllebigen Zeit tut es gut sich auf die Natur zurückzubesinnen und diese nicht nur als schöne Kulisse zu nutzen, sondern viel mehr als gesundheitsförderlicher Naturlieferant. Kristallklare Bäche und Flüsse und dunkelgrüne Wälder prägen das Gasteinertal. Entsprechend ist die Umgebung ideal, um die Natur mit allen Sinnen wahrzunehmen.

Wer sich zum Waldbaden entschließt, kann ein Stück Unberührtheit genießen. Gerade Wald-Wellness ist optimal, um sich selbst wieder auf das Wesentliche und die eigenen Wurzeln zu besinnen. Das Gefühl eins mit der Natur zu sein wird beim Waldbaden wieder aktiviert und somit ein in unserer modernen Welt häufig vergessenes Grundbedürfnis befriedigt.

Waldbaden Gastein mit professioneller Anleitung

In Zusammenarbeit mit der „Naturdenkerin“ Sabine Schulz bietet der Kur- und Tourismusverband Bad Hofgastein im Gasteinertal vitales Waldbaden an. Die Natur als grünen Therapieraum zu nutzen, ist die Idee hinter den verschiedenen Angeboten. Im Mittelpunkt steht immer ein respektvoller Umgang mit der Flora und Fauna. An unterschiedlichen Stationen werden verschiedene Übungen absolviert, die von sanfter Bewegung bis hin zu meditativen Erlebnissen reichen. Der große Vorteil des Waldbadens liegt nicht zuletzt darin, dass es nicht anstrengend ist und somit auch Kinder und Senioren problemlos an den Touren teilnehmen können.

In Resonanz mit der Natur zu sein und den Sehnsuchtsort Wald neu für sich zu entdecken ist ein einzigartiges Erlebnis. Wer sich auf die Erfahrung des Waldbadens einlässt, wird sehr schnell feststellen, dass die Urkraft des Waldes eine sehr positive Wirkung auf den eigenen Gemütszustand hat und für Geist und Seele ebenso entspannt sein kann wie für den Körper.

Waldbaden Gastein ist nicht zuletzt deshalb so beliebt, weil sich die Wirkung auf den gesamten Organismus sofort spüren lässt. So ist der Aufenthalt im Wald eine Wohltat für die Bronchien, was nicht zuletzt an den Aromastoffen des Waldes liegt. Doch auch das Immunsystem wird gestärkt und die Ruhe des Waldes sorgt dafür, dass sich Blutdruck und Blutzuckerspiegel senken. Die Waldumgebung wirkt sich zudem positiv auf die Konzentrationsfähigkeit aus. Letztlich ist Waldbaden die perfekte Art, wieder zu sich selbst zu finden. Erfahrungen zeigen deutlich, dass Teilnehmer zum größten Teil eine tiefe Entspannung erreichen und so die eigenen Kraftreserven auffüllen können.

Artikel-Bewertung

Klicken Sie zur Bewertung auf einen Stern.

Durchschnittsbewertung / 5. Anzahl der Bewertungen

© 2020 . All Rights Reserved.