Kategorien:

Massageausbildung in Bielefeld

Massage-Ausbildung-Bielefeld
Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Massage ist nicht gleich Massage! Keine 2 Massagen sind wirklich ident. Eigentlich sind so zahlreich und unterschiedlich wie die Kulturen auf dieser Erde. Das Ausbildungsangebot in Bielefeld versucht, einen kleinen, faszinierenden Einblick in die Welt der Massagen zu geben. Welche Möglichkeiten der Massageausbildung in Bielefeld es gibt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Die Elite

3 Workshops setzen sich preislich von den anderen ab. Es sind diese die Ausbildung zur klassischen bzw. ayurvedischen Ganzkörpermassage sowie zur Bindegewebsmassage. Diese Elite ist zwischen 489 und 675 Euro angesiedelt und vermittelt sehr umfangreiche Kenntnisse zu verschiedenen Massagetechniken.

Der Klassiker

Lässt sich eine Massage mit einem geografischen Ort identifizieren? 4 von 5 Personen würden hier wshrscheinlich „Thailand“ antworten. Der Fünfte sagt „fernöstlich“ – und meint „Thailand“. Der Begriff der Thai Massage ist weit bekannt, und die Ausbildung darin ist natürlich auch in der Angebotspalette in Bielefeld zu finden. Jedoch überraschend spezifisch: Thai Fussmassage, Thai Yoga Massage, Thai Kräuterstempel, Thai Babymassage und Thai Seifenstein Massage. Kleines Detail am Rande: Ein Seifenstein ist kein bestimmter Edelstein, sondern ein oval geschliffener Stein, der in dieser Form einer Seife gleicht. Ach ja, und dann ist da auch noch ein Workshop für „Fernöstliche Gesichtsmassage“. All diese Ausbildungen kosten zwischrn 145 und 349 Euro.

Andere Kulturen

Ob man die Kunst der sehr sanften Balinesischen Massage erlernen möchte oder die der Polynesischen Massage, bei der außer den Handflächen auch die Unterarme und die Ellenbogen im Rhythmus zu polynesischer Musik zum Einsatz kommen – es werden entsprechende Workshops angeboten. Weiters die Java Touch Massage, bei der durch Streichungen Kokosöl in die Haut einmassiert wird. Die Tibetische Rückenmassage zeichnet sich durch Bewegungen in 8er Form aus. Bei der Chinesischen Ölmassage werden vor allem die Meridiane und Akupunkturpunkte aktiviert. Bei der Indischen Eismassage wird durch variierendem Druck und Rhythmus – und Eisspray! – ein belebendes, prickelndes Gefühl erzeugt. Die Indian Head Massage konzentriert sich vor allem auf Schulter, Nacken, Kopf und Gesicht.

So sehr man auch Massagen mit asiatischen Kulturen verbindet, haben sich weitere entspannende Techniken auch in ganz anderen Orten auf der Welt entwickelt. Die Australische Massage legt Hauptaugenmerk auf den oberen Teil des Körpers. Ein Workshop für die Australien Fruit Massage lässt auch Appetit aufkommen. Bei der Kalifornischen Massage wird im Atmungsrhythmus gearbeitet, wodurch die Meereswellen imitiert werden. Die Indianische Massage konzentriert sich hingegen auf Fingertechniken, die gemeinsam mit Stimme und Atem Blockaden lösen. Sogar eine Ausbildung in der Kanadischen Nuna Vut Polarbärmassage ist möglich. Dabei kommen schmale Holzstäbchen zum Einsatz, mit denen verspannte, druckempfindliche Punkte sanft gedehnt und gelockert werden.

Auch in Afrika haben sich einige Massagetechniken entwickelt, die hier in Workshops erlernt werden können. Bei der Afrikanischen Mali Baha Massage wird zuerst der Körper mit einer Holzrassel abgeklopft. Bei der Massage selbst wird mit Händen und hölzernen Hilfsmitteln (Rasseln, Kugeln, etc.) gearbeitet. Auch die Ägyptische Isis Massage verwendet Heilsteingriffel, Edelsteinpyramiden, Federpinsel und andere Hilfsmittel, um auf möglichst sanfte Weise tief einzudringen. Diese Massage ist speziell für den weiblichen Körper gedacht.

Weitere Exoten

Es findet sich auch die Ausbildungsmöglichkeit in der Schamanischen Zupfmassage, die ihrem Namen völlig gerecht wird: die Haut wird gezupft, danach mit den Fingern geklopft.

Ein Workshop zur Wambo Mambo Massage – eine sehr kräftige Massage, bei der der Rücken durch das Rollen von Bambusstäben ordentlich durchgeknetet wird. Ohne Öl – Holz auf Haut, pur. Im Vergleich dazu gibt es auch eine Ausbildung in der Bambus Massage: Hier wird die Haut mit Öl einmassiert, die Bambusstäbe erwärmt und nicht nur gerollt. Reiben, Drücken, Klopfen steht auch am Programm.

Die Inochi Massage gehört zu den energetischen Massagen, bei denen die Meridiane aktiviert werden. Vergleichbar ist diese mit der wsentlich bekannteren Shiatsu Massage, die ebenfalls in einem Workshop gelehrt wird. Die Yin Cha Nervenpunktmassage setzt vor allem auf Fingerspitzendruck, durch den ohne jegliche Verwendung von Ölen oder Essenzen eine tiefe Entspannung ermöglicht wird. Die Garschan Massage ist eine Trockenmassage, die nur mit Hilfe von Seidenhandschuhen ausgeführt wird.

Ergänzt wird die Angebotspalette noch durch die Maha Magic Dream Massage, die Nanna Ningal Massage und die Nata Sira Massage. Alle diese Exoten lassen sich in Workshopserlernen, die vom Preis her zwischen 139 Euro und 245 Euro liegen.

Noch ein paar Extras

Klassische Ausbildungen werden natürlich in puncto Baby- oder Schwangerschaftsmassagen, Körperteil- sowie Fußreflexzonenmassagen angeboten. Wärmemassagen wie die Honig- oder Hot Chocolate Massage sind ebenfalls in der Liste der Workshops zu finden. Darunter fällt auch die bekannte Hot Stone Massage. Eine Besonderheit ist die Muschelmassage: Sie setzt auch auf Wärme, aber im Gegensatz zu Honig, Schokolade und Steinen werden die Muscheln nicht angewärmt. Aufgrund ihrer Form und der angewandten Massagegriffe heizen sie sich selbst auf.

Einige weitere spezifische Techniken aind die Bioenergetische Gesichts- und Kopfmassage bzw. die Meridianmassage. Dem Edelstein Chalcedon werden Heilungskräfte nachgesagt, die bei der Chalcedon Gewebemassage genutzt werden. Auch die Duftkerzen Entspannungsmassage setzt auf eine Kombination unserer Sinne. Body & Health ist angesagt bei Workshops wie: Anti-Cellulite Massage, Jade Beauty Massage oder auch Klosterbürstenmassage. Bei dieser kommen Bürsten zum Einsatz, deren inneliegenden Borsten aus Kupferdraht bestehen. Meist wird diese noch mit Ölwickel kombiniert.

Abschließend wird das äußerst umfangreiche Ausbildungsangebot noch durch eine weitere Besonderheit komplementiert: die Goldölmassage. Hier werden 24 Karat Goldplättchen verwendet und gemeinsam mit erwärmtem Öl in die Haut eingerieben.

Fazit

Massage ist nicht gleich Massage! Es gibt so viele Techniken wie es Kulturen gibt. Trotzdem vereinen sie sich wieder im Zweck: Entspannung, Gesundheit, Vitalität. Das gleicht ein Mensch dem anderen, egal, woher er kommt. Wer sich interessiert, eine Massagetechnik zu erlernen, findet in der reichhaltigen Ausbildungspalette in Bielefeld sicher seine Spezialität!

Artikel-Bewertung

Klicken Sie zur Bewertung auf einen Stern.

Durchschnittsbewertung / 5. Anzahl der Bewertungen

© 2020 . All Rights Reserved.